Am Schalttag 2016, einen Tag nach der Null-Nummer in Frankfurt, treffe ich Roman Neustädter, kurz nach der Videoanalyse eben jener Partie. Im angenehm freundlichen Gespräch wird schnell klar, dass er Fußball quasi akademisch durchdringt. Immer wieder greift er dafür zur Taktiktafel und erläutert sein Spiel sowie seine Gedanken dazu. Weiter lesen…